Infrarotsauna- Gesunde Entspannung mit Strahlungswärme

Eine günstige Alternative zur klassischen skandinavischen Sauna ist die Infrarotsauna. In öffentlichen Bädern oder Fitnessstudios, in denen man Saunen nutzen kann, sind diese Modelle in aller Regel nicht vertreten. Prinzipiell raten wir jedem begeisterten Saunagänger dazu, sich eine eigene Sauna anzuschaffen, weil die Materialien, die man dafür verwendet, denen in öffentlichen Saunen deutlich überlegen sind, weil dort aus Kostengründen in der Regel die billigsten Modelle eingebaut werden. Besonders gilt das jedoch bei Infrarotsaunen für Menschen, die beispielsweise aus gesundheitlichen Gründen nicht in finnische Saunen gehen können.

Jetzt Infrarotsauna gratis und unverbindlich anfragen!

Infrarotsauna

Infrarotsauna

Infrarotsauna innen

 

Modernste Technik

Basis einer guten Infrarotsauna ist eine moderne Technik. Unsere Experten schöpfen aus einem reichen Erfahrungsschatz, wenn es darum geht, auch bei geringeren Temperaturen zwischen 30 und 50 Grad die optimale Entspannung zu garantieren. Wir kombinieren moderne Heizgeräte mit hochwertigem Massivholz, um ein Gefühl zu erzeugen, als läge man in der Sonne am Strand. Die Luftfeuchtigkeit ist moderat und das Infrarotlicht schafft eine Atmosphäre, in der es sich bestens erholen und vom Alltag abschalten lässt. Auch zeichnet sich die Infrarotsauna durch ihren geringen Energieverbrauch aus. Dank der geringeren Größe und der kleineren zu erreichenden Temperatur ist der Raum sehr viel schneller aufgeheizt als eine finnische Sauna, weshalb auch die Energiekosten deutlich tiefer liegen.


 

Gut in die Wohnung integriert

Eine Infrarotsauna ist deutlich kleiner als eine herkömmliche finnische Sauna, weshalb sie bestens auch in kleineren Räumen integriert werden kann, beispielsweise sogar ins Badezimmer passt. Das Einstiegsmodell beginnt schon bei einer Größe von 1,00 x 1,25 Meter und bedient sich skandinavischer Hölzer, die von Fichten stammen und dank eines langen Lebens und langsamen Wachsens sehr stabil sind. Darüber hinaus sieht die helle Fichte auch sehr gut aus und versprüht den Charme einer modernen Badezimmereinrichtung. Größere Modelle können gern auch mit rötlichen Hölzern bestellt werden, die besonders elegant wirken und sich der Farbe des Saunalichts anpassen. Sie stammen von der Rotzeder oder der Hemlocktanne und entsprechen ebenfalls unseren Qualitätsansprüchen. Die verschiedenen Bäume, die wir für unsere Infrarotsaunen benötigen, werden allesamt ökologisch nachhaltig geschlagen. Wir achten schon allein deshalb stark auf eine regelmäßige Aufforstung, weil wir noch viele Jahre lang Kunden mit maßgeschnittenen Saunen beglücken wollen. Schließlich ergibt sich die Qualität des Holzes, mit dem wir arbeiten, aus der langen Wachstumsphase der Bäume, die wir nicht mit schnellerem und billigerem Holz ersetzen wollen.


Infrarotsauna 2 Personen



Bis zu vier Personen

Das Basismodell eignet sich für kaum mehr als eine Person, allerdings führen wir auch Modelle im Sortiment, in denen bis zu vier Personen Platz finden. Trotzdem ist sie auch dann noch sehr platzsparend und kann nahezu überall aufgestellt sein. Viele Kunden wünschen eine Infrarotsauna im Badezimmer, doch wir stellen sie gern auch auf nicht gefliestem Untergrund auf, es ist schließlich keine Feuchtigkeit im Betrieb. Auch muss kein Starkstrom angeschlossen werden, was im Umkehrschluss bedeutet, dass Sie Ihre neue Infrarotkabine auch selbst aufbauen können. Natürlich übernehmen wir aber gern den vollen Service inklusive Lieferung und Einbau. Bei Fragen oder dem Wunsch nach einem unverbindlichen Angebot freuen wir uns über Ihre Anfrage in unserem Kontaktformular. Der Preis, zu dem wir Ihren Wunsch nach einer Infrarotsauna erfüllen können, liegt naturgemäß unter dem einer finnischen Sauna. Sie ist sozusagen der unkomplizierte kleine Bruder der klassischen Sauna, den man jederzeit ohne großen Aufwand abbauen und an einem anderen Standort wiederaufbauen kann. Wenn Sie also noch nicht endgültig sesshaft geworden sind oder gar in der nächsten Zeit einen Umzug planen, lohnt sich eine Infrarotsauna vorerst mehr als eine Sauna, denn Sie können sie praktisch mitnehmen. Und dann, wenn Sie sesshaft geworden sind, einfach eine finnische Sauna danebenstellen. Schließlich haben beide Saunen ihre Vorteile. Urlaubsfeeling bei 30 bis 50 Grad und ein angenehmes Sommerklima zu jeder Jahreszeit – wo gibt´s das schon? Wenn Sie Lust haben, das bald in ihren eigenen vier Wänden zu erleben, bitten wir Sie um eine unverbindliche Kontaktaufnahme über unser Kontaktformular.
Nach oben

saunaoase-24.ch, 2019